Kinder-UKE

Das spielerische Wimmelbuch gegen die Angst

Auftraggeber
Ausgangsbasis

Zur Steigerung einer positiven Außen-Wahrnehmung (B2C) Entwicklung einer Erzählwelt, die Klein und Groß langfristig begeistert – Das visuelle Buchkonzept folgt der realen Einrichtung des Kinder-UKE, sodass Eltern anhand der liebevollen Illustrationen den kleinen Patienten unterschiedlichste Krankenhaussituationen aufzeigen können

Leistungsportfolio

  • Entwicklung & Konzeption
  • Illustration
  • Gestaltung
  • Entwicklung von POS-Konzepten und Marketingmaterialien

In der Klinik – eine Ausnahmesituation

Kinder fürchten sich im Krankenhaus vor unangenehmen Behandlungen, vor der fremden Umgebung und einer möglichen Trennung von den Eltern. Das Kinder-UKE schafft in dieser Situation mit dem Wimmelbuch „Was passiert in der Kinderklinik“ einen kleinen Lichtblick!

In Zusammenarbeit mit der universitären Kinderklinik in Hamburg und der Illustratorin Alexandra Langenbeck entwickelte Oetinger Corporate dieses wimmelige Wimmelbuch, das Kinder hinter die Türen der Klinik schauen lässt. Kinder und Eltern erkennen die Klinik und sich in diesem fröhlichen Buch wieder. Vielfältige, wimmelige, verspielte Szenen lenken den Fokus weg vom Klinikalltag!

Jedes Kind, das stationär im Kinder-UKE behandelt wird, erhält ein eigenes Wimmelbuch, damit es sich in einem verspielten Kontext wiedererkennt und sich so schneller wohlfühlt.

Die Illustratorin Alexandra Langenbeck

Alexandra Langenbeck

„Ich arbeite vollständig digital und erstelle alle Illustrationen oder Zeichnungen am Computer mit einem Wacom, einem Grafik-Tablet. Trotzdem fange ich die ersten Ideen meist auf Papier ein.

Für das Klinik-Wimmelbuch habe ich viel recherchiert und eng mit dem Krankenhaus zusammenarbeiten dürfen. Die Charaktere, die durch die Seiten führen, sind mir dabei sehr ans Herz gewachsen. Ich mag besonders die verschlafene Anästhesistin, die mich ein wenig an meine Schwägerin erinnert. Wobei diese nicht verschlafen ist.“

Alexandra Langenbeck studierte an der Freien Schule für Gestaltung in Ravensburg und bildete sich kurz danach  als Animationsdesignerin an der Animation School Hamburg weiter. In Hamburg lebt und arbeitet sie seit 2001 als Storyboard-Artist für diverse deutsche/amerikanische TV- und Kinoproduktionen.
Außerdem arbeitet sie als Illustratorin für Schul- und Kinderbücher. Unter anderem hat sie die Figuren für die Schulbuchreihe der die das – Sprache und Lesen entwickelt und das Kinderbuch Leon Reed – Zack ins Abenteuer illustriert.

www.alex-langenbeck.com

Ärzteteam

Großes leisten für kleine Patienten – mit Ihrer Unterstützung

Sie möchten dazu beitragen, dass jedes Kind, das stationär im Kinder-UKE behandelt wird, ein eigenes Wimmelbuch erhält?

Unterstützen Sie das Kinder-UKE mit einer Bücherspende!

Je nach Bestellmenge haben Sie die Möglichkeit, die Bücher mit Ihrem Logo zu individualisieren.

Bei Büchern (ungebrandet) als nicht individualisierte Sachspende ist eine Spendenquittung über den Gesamtwert der Bücher vom UKE möglich.

Von jedem Buch führt die Verlagsgruppe Oetinger 1,00 Euro als Barspende an das Kinder-UKE ab.

Weitere Informationen erhalten Sie bei uns, nehmen Sie Kontakt auf:

Nadine Müller
Tel.: +49 40/60 79 09-999, E-Mail: n.mueller@verlagsgruppe-oetinger.de

Das Eichhörnchen als Botschafter

Mit der Entwicklung des Eichhörnchens ist uns ein charismatischer Charakter gelungen, der auch über das Buch hinaus von der Unternehmenskommunikation der Kinderklinik genutzt wird.

UKE-Hörnchen

Über das Kinder-UKE

Das neue Kinder-UKE, die Werner und Michael Otto Universitätskinderklinik, ist ganz auf die Bedürfnisse kranker Kinder und Jugendlicher sowie ihrer Familien zugeschnitten. In der modernsten Kinderklinik des Nordens kommt aktuelle medizinische High-End-Technik zum Einsatz. Die liebevoll gestalteten Räume sind konsequent auf die Bedürfnisse der jungen Patientinnen und Patienten sowie ihrer Angehörigen ausgerichtet.

Das Kinder-UKE bietet eine an Kindern und Jugendlichen orientierte Versorgung – ganz gleich, bei welcher Krankheit. Die Stationen der verschiedenen Fachkliniken befinden sich hier an einem Ort, die Therapiemöglichkeiten ergänzen einander, die Wege sind kurz. Das kommt insbesondere jungen Patienten mit komplexen Krankheitsbildern zugute, die oft vielfältige Untersuchungen durchlaufen.

Mehr Informationen zum Kinder-UKE