Oetinger Corporate entwickelt Wimmelbuch für das Kinder-UKE

In eigener Sache

UKE

"Was passiert in der Kinderklinik?"In Zusammenarbeit mit der Kinderklinik des UKE in Hamburg entwickelte Oetinger Corporate das Wimmelbuch „Was passiert in der Kinderklinik?“. Das Mutmach-Buch mit Illustrationen von Alexandra Langenbeck macht spielerisch mit dem Klinikalltag vertraut und lädt ein, hinter die Türen der Kinderklinik zu schauen. Dank mehrerer Sponsoren können 2.500 Exemplare im Vorfeld der Eröffnung des Kinder-UKE-Neubaus überreicht werden. Die Wimmelbücher werden anschließend den kleinen Patientinnen und Patienten geschenkt.

Sonja Spahl, pflegerische Zentrumsleiterin des Kinder-UKE, unterstützte die Entwicklung des Wimmelbuches mit ihrer fachlichen Beratung.
„Wir danken den Sponsoren und freuen uns, dass wir in Kürze das Buch ‚Was passiert in der Kinderklinik?‘ an unsere Patientinnen und Patienten überreichen können. Mit dem Wimmelbuch können sie ganz nebenbei ihr Kinder-UKE kennenlernen und ein Stück weit ihre Ängste in der ungewohnten Situation abbauen.“

Dr. Jürgen Hübner, Leitung Oetinger Corporate:
„Pro Jahr werden mehr als 10.000 Kinder stationär im Kinder-UKE behandelt. Deshalb suchen wir weitere Sponsoren, um im Frühjahr 2018 mit einer Nachauflage in Druck gehen zu können und so möglichst vielen Kindern eine Freude machen zu können.“

Mehrere Sponsoren haben die erste Auflage von „Was passiert im Krankenhaus?“ finanziert, u.a. Hapag-Lloyd Kreuzfahrten, Beiersdorf, Gräbo Reklame, Ingenieurbüro Abel oder die Kinderkrebshilfe Seevetal.

Bereits seit April ist das Wimmelbuch exklusiv in der Buchhandlung Heymann und beim Hamburger Abendblatt erhältlich. Ab 25. September wird „Was passiert in der Kinderklinik?“ regulär im Buchhandel angeboten.

Pro Buch spendet die Verlagsgruppe Oetinger einen Euro an das Kinder-UKE. Am 6. September 2017 wurde ein Scheck im Wert von 7.500 € an die Klinikleitung übergeben (siehe Foto).

Scheckübergabe an das neue Kinder-UKE