All posts by Philippe Patra

Buchseite aus „Lurchis gesammelte Abenteuer“

Ein Gedicht von einer Story

Wie Poesie das Storytelling beflügeln kann

By | Best Cases | No Comments

Ich sorge mich um eine Fliege In diesem Raum, in dem ich liege. Seit Stunden höre ich mir an, dass sie wie ich nicht schlafen kann. Es muss ja nicht immer gleich ‚Die Bürgschaft‘ oder Hölderlin sein. Den Zauber eines Gedichtes vermag auch die kleine Form zu vermitteln. Frantz Wittkamp, der sich hier um eine Stubenfliege sorgt, ist ein Meister dieser humorbegabten „Fingerhut-Poesie“. Seine Kurzlyrik macht den Leser geradezu zwangsläufig zum Hörer, so wie einst James Krüss mit seiner Henriette…

Read More
Selfie

Ein Bild von mir

Von den Tücken der gelungenen Selbstdarstellung – oder: Chancen und Risiken von Imagefilmen

By | Best Cases | No Comments

Da hat wohl jemand zu dick aufgetragen. Es ist Sommer. Das Rauschen der Wellen am Strand wird übertönt von einem bunten Stimmengewirr. Kinder springen begeistert in die Wogen. Besorgte Eltern stehen am Rande ihres Handtuchs, die gen Meer gerichteten Augen mit der einen Hand gegen die Sonne abgeschirmt und rufen ihre Jüngsten wieder zurück ins flachere Wasser. Sandburgen werden gebaut und von der Brandung oder wilden, kleinen Füßen wieder geschliffen. Auf einem Steg knien zwei Steppke und loten das Wasser…

Read More
Interview mit Nina Weger

Vom goldenen Schnitt einer Geschichte

Interview mit Nina Weger

By | Interviews | No Comments

Kinderbuchautorin Nina Weger spricht im Interview über die Bedeutung von Struktur und Recherche für das Schreiben, ihre Liebe zum Zirkus und warum sie froh ist, nicht Pädagogik studiert zu haben. Ein Vater, der mit Pralinen Golf spielt, eine Schwester, die sich für eine Indianerin hält und ihr Tipi im Flur aufschlägt und schließlich ein Opa, der plötzlich meint, er sei der liebe Gott – Nina Weger debütierte 2012 als Kinderbuchautorin mit einer rasanten Geschichte über eine ziemlich verrückte Familie. Doch nicht…

Read More
Interview mit Rüdiger Bertram

Kinder brauchen Helden

Interview mit Rüdiger Bertram

By | Interviews | No Comments

Im Interview spricht der Kinder- und Jugendbuchautor Rüdiger Bertram über seinen Werdegang als Schriftsteller, die Faszination von Lesungen und darüber, dass er nicht nur Post von Kindern, sondern auch von deren Müttern bekommt. Die Geschichten von Rüdiger Bertram reisen um die Welt und sind schon in über 25 Ländern erschienen. Manchmal reist der Autor mit ihnen. So brachten ihn seine Helden schon bis nach Hongkong, Pretoria oder Palermo. Einer von ihnen ist gar ein Superheld mit allem, was dazugehört: Cape,…

Read More
True Stories

True Story

oder Das Leben schreibt immer noch die besten Geschichten

By | Best Cases | No Comments

„Wir lassen uns scheiden, weil wir uns lieben und beide erkannt haben, dass wir nicht genug von dem haben, was der andere braucht. Als wir die Entscheidung getroffen hatten, habe ich alle Dinge, die ich an ihr liebe, auf einen Zettel geschrieben und ihr gegeben. Sie wurde emotional und begann zu weinen. Drei Tage später schrieb sie mir einen ähnlichen Zettel. Aber jetzt kommt’s – sie schrieb es auf die Rückseite eines benutzten Stücks Papier. Sie schrieb es auf eine…

Read More

„Man muss etwas von sich selber geben“

Interview mit Tanya Stewner

By | Interviews | No Comments

Man muss sich Tanya Stewner als einen glücklichen Menschen vorstellen. Lachen fällt ihr leicht. „Ich freue mich gerne und bin auch gerne mal albern“, bekennt sie. Für eine Kinderbuchautorin sind das sicher keine schlechten Voraussetzungen. Aber natürlich hat Stewner auch gut Lachen, denn schließlich hat sie so etwas wie das Perpetuum Mobile entdeckt. Ihre Arbeit ist zugleich auch ihre Kraftquelle. Beim Entwickeln ihrer Ideen tankt sie auf und ein Tag am Schreibtisch ist für sie „ein bisschen wie Urlaub“. Kein…

Read More
Das geflügelte Wort ist ein Bild oder was macht der Eisbär an der Theke

Das geflügelte Wort ist ein Bild oder was macht der Eisbär an der Theke

Visual Storytelling als genuine Erzählform des Internets

By | Best Cases | No Comments

Der Eisbär im Restaurant war nicht zu übersehen. Er lugte rechts hinter der Garderobe hervor. Eine Silhouette wie ein kleiner Gebirgszug. Da der Bär stumm als Wandgemälde verharrte, konnte ich von aufkommender Panik absehen und weiter ruhig an meinem Kaffee nippen. Was machte der Polarbär in einem Bistro, das keinerlei arktische Assoziationen weckte – weder lag es auf Spitzbergen, noch hieß es „Zum Nordlicht“ oder führte Walfleisch auf der Speisekarte. Und warum kam mir das Tier so eigenartig vertraut vor? Ich…

Read More
Interview mit Sabine Ludwig

„Man erzählt Geschichten für Kinder nicht anders als für Erwachsene“

Interview mit Sabine Ludwig

By | Interviews | No Comments

Leipziger Buchmesse 2017 – Bei der Suche nach einem ruhigen Ort für das Gespräch entscheidet sich Sabine Ludwig nicht für das Messe-Café oder eine Entspannungszone, sondern sie wählt den freien Himmel des Außengeländes. Ihre Lesung zuvor im bis auf den letzen Platz gefüllten Lese-Treff in Halle 2 hat sie mit viel Leidenschaft im Stehen vorgetragen. Sabine Ludwig gehört zu den erfahrensten und erfolgreichsten deutschen Kinderbuchautorinnen und Übersetzerinnen. Die preisgekrönte Autorin traut sich Titel wie „Die schrecklichsten Mütter der Welt“ oder „Ein Haufen…

Read More
Instagram

Nicht lang schnacken

Wie sich Instagram für das Storytelling nutzen lässt

By | Best Cases | No Comments

Eine Explosion reißt die beiden Männer von den Füßen. Noch während sie sich mühsam wieder aufraffen, wird der eine vom anderen niedergeschossen – möglicherweise. Eine Handykamera hat den Vorfall zufällig eingefangen. Doch ihre undeutliche Perspektive lässt keine eindeutigen Schlüsse zu. Zwei Raubüberfälle, eine Flucht und blutige Auseinandersetzung später wird es sich aufgeklärt haben – nach nicht einmal sieben Minuten. Der Thriller Shield 5 bietet alle Zutaten einer klassischen Crime Story. Ungewöhnlich ist allerdings die Wahl seines Mediums – Instagram. Letztes Jahr sorgte…

Read More
neugier und spannung

Mama rennt

Wie Geschichten durch Neugier und Spannung an Fahrt gewinnen

By | Best Cases | No Comments

„Thomas sah Dinge, die sonst niemand sah. Er wusste nicht, wie das kam, aber es war schon immer so gewesen.“ Mit nur zwei Sätzen knipst Guus Kuijer im Buch von allen Dingen die Leselampe an, in deren warmem Licht wir mehr von dem Schicksal des kleinen Thomas erfahren wollen. Erste Sätze sind immer wie Fenster, durch die wir in Schemen eine dahinterliegende, noch fremde Welt erkennen. Im besten Falle machen Sie uns neugierig und verleiten uns dazu, einzutreten, um die…

Read More